So funktioniert LinkedIn für Unternehmer

Die meisten Menschen verbinden mit dem sozialen Netzwerk LinkedIn Networking mit dem Ziel die eigenen beruflichen Ziele voranzutreiben. Man will sich auf seinem Profil für potenzielle Arbeitgeber attraktiv darstellen und seine Erfahrungen und Kompetenzen detailliert aufzählen. Für Unternehmen bietet sich nach der gängigen Meinung bestenfalls als Recruiting-Plattform an. Das stimmt so allerdings nicht! Sicher, Privatpersonen nutzen das Medium vor allem für die eigene Karriere, aber für Unternehmen kann LinkedIn weit mehr leisten, also nur neue MitarbeiterInnen zu gewinnen. Wir zeigen: So funktioniert LinkedIn für Unternehmer.

 

 

Was ist LinkedIn?

LinkedIn ist ein soziales Netzwerk mit über 500 Millionen Nutzern aus über 200 Ländern. Das Netzwerk ist kostenlos, gegen Aufpreis lassen sich zusätzliche Funktionen nutzen. Im Gegensatz zu anderen Vertretern dieser Art (z. B. Facebook oder Instagram) liegt der Fokus des größten Berufsnetzwerks klar auf Karriere und Business anstatt auf dem Privatleben. Um als Unternehmen auf LinkedIn erfolgreich zu sein empfiehlt sich beide Profile getrennt voneinander zu halten, um ein seriöses Image zu erzeugen.
 


 

Wie profitieren Unternehmen von LinkedIn?

Wie bereits erwähnt gehen die Möglichkeiten, die LinkedIn für Unternehmen bieten weit über die Recruiting-Möglichkeiten hinaus. Dennoch ist es wichtig an dieser Stelle nochmal hervorzuheben, dass Unternehmen maßgeblich davon profitieren im „Global War of Talents“ zusätzliche Wege zu nutzen und die eigene Bekanntheit massiv auszuweiten. Viele NutzerInnen bekommen durch das (idealerweise perfekte) Profil des Unternehmens einen ersten Eindruck und entscheiden daraufhin sich zu bewerben. Gerade Unternehmen aus dem Mittelstand, die nicht jeder auf dem Schirm hat, profitieren massiv davon.

Darüber hinaus bietet LinkedIn gerade im B2B-Bereich attraktive Möglichkeiten. Durch regelmäßige Postings von relevanten Inhalten kann man sich als Unternehmen ein breites Netzwerk aus Partnern und potenziellen Kundinnen und Kunden aufbauen. Dazu braucht es allerdings eine durchdachte Marketing-Strategie. Auch durch Werbemöglichkeiten werden neue Kontakte generiert. Der Meinungs- und Wissensaustausch ermöglicht neue Blickwinkel und steigert die Expertise im Haus. Gleichzeit bietet LinkedIn für Unternehmen die Möglichkeit über aktuelle Entwicklungen in der Branche informiert sein. Diese erfahren sehr deutlich, welche Thematiken und Trends (potenzielle) Kundinnen und Kunden, aber auch die eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigen. So funktioniert LinkedIn für Unternehmer.

 

So funktioniert LinkedIn für Unternehmer

 

Was sind die Erfolgsfaktoren auf LinkedIn für Unternehmen?

Auf LinkedIn geht es, wie bei allen sozialen Netzwerken, nicht in erster Linie darum die eigenen Produkte auf Teufel komm raus zu bewerben. Vielmehr ist wichtig der Zielgruppe Inhalte zu liefern. Regelmäßig Artikel und Unternehmensnews zu posten ist entscheidend, um LeserInnen zu gewinnen und zu behalten. Dabei sollten es durchschnittlich mindestens drei Beiträge pro Monat sein, damit das Unternehmen auch im Newsfeed der Follower erscheint. Der erstellte Content sollte sich auch unbedingt von der Masse absetzen und Bilder oder gerne auch mal Videos enthalten.

Weiterhin empfiehlt sich die aktive Beteiligung an LinkedIn Gruppen und die Teilnahme an Gruppendiskussionen. Mit inspirierenden oder durchdachten Kommentaren bei diesen Diskussionen oder Posts anderer Unternehmen kann man das eigene Unternehmen als Experten in bestimmten Feldern positionieren. LinkedIn bietet auch die Möglichkeit Werbung zu schalten, beispielsweise durch Anzeigen oder E-Mail. Es gibt also viele Wege, wie Unternehmen auf LinkedIn erfolgreich sein können. Aber Achtung: auch wenn die Versuchung groß ist, mal eben ein LinkedIn-Profil für das eigene Unternehmen zu erstellen, ist Vorsicht angebracht. Zwar ist es dank des nutzerorientierten Aufbaus von LinkedIn für jeden einfach ein Profil zu erstellen und Inhalte zu kommunizieren, aber es gibt einige Fehler, die es zu vermeiden gilt. Um einen professionellen Auftritt und ein erfolgreiches Profil sicherzustellen, ist es mehr als sinnvoll, sich von professionellem Channel Management unterstützen zu lassen.

Mehr zum Thema Neukundengewinnung auf LinkedIn gibt es hier zu lesen.

 

Fazit

 
Bei Bestform übernehmen wir diese Aufgabe gerne für Sie und kümmern uns mit langjährigem Know-how um die Content-Erstellung und Social-Media-Marketing. Wenn Sie erfahren möchten, wie Bestform Ihnen hilft, mit vertriebsorientierten Marketing-Strategien mehr KundInnen zu erreichen, kontaktieren Sie uns noch heute.
 

 

 


 

Weiterführende Links:

www.bestform-marketing.de

 


 

Mehr zum Thema hier

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Empfohlene Beiträge